Eisenfusz gegen ESSEKA (SEK)
Seb, der Trainer der Eisenfüsze lässt seine Schützlinge im 4-4-2 auflaufen. Er hat vor dem Spiel gesagt: „Hey Leute wir ham lang nicht mehr gekickt und probieren die erste Vierte-/Halbestunde keine Tor zu kriegen.“

„Hey Leute wir ham lang nicht mehr gekickt und probieren die erste Vierte-/Halbestunde keine Tor zu kriegen.“

Aufstellung: Im 4-4-2 gegen das SEK
Aufstellung: Im 4-4-2 gegen das SEK

Spiel läuft. ESSEKA hat Anspiel und schlägt den Ball fair (?) zum Eisenfüszer Torwart Adam. Nach 10 Minuten rollt die erst Chance der ESSEKA-Leute auf Adams Tor zu, doch der in ganz hellgrün gekleidete Niko schlägt den Ball gut 3 Meter am rechten Pfosten vorbei. Dann nach etwa 20 min Spielzeit (Phase, in der Eisenfusz kein Tor kriegen will überwunden) kommt der erste Eisenfüszer Angriff.

Dann haut er den Ball präzise und hart halb hoch ins Tor.

Sigurd der junge Rechtsaußenspieler. Der Eisenfusz kommt nach einem Zuspiel von Stoff in Fahrt. Er lässt mühelos zwei Gegenspieler stehen und schlägt dann eine gekonnte Flanke in die Mitte, wo Max den Ball nach hinten ziehen kann, dass zwei Gegenspieler vorbeirutschen. Dann haut er den Ball präzise und hart halb hoch ins Tor. Die ganze Ersatzbank inklusive Emil und Avi (Emil, Sohn von Florian und sein Freund Avi) jubeln. Weiter geht’s.

Der Ball fliegt präzise an die Latte und anschließend noch an den Pfosten

Dieses Mal schickt Dribbler Stoff auf die Reise, der aber noch drei Gegenspieler übrig hat. Den ersten lässt er stehen, dann kommt der Schuss. Der Ball fliegt präzise an die Latte und anschließend noch an den Pfosten. Dann holt ESSEKA eine Ecke raus. Kommt gut, aber Torwart Adam springt in die untere Ecke und kann den Kopfball im letzten Moment nochmal zur Ecke klären.

Stark besetzte Bank
Stark besetzte Bank

Wie schon zuvor schießt Niko die Ecke in die Mitte. Dieses Mal kommt die Ecke noch besser rein und der Kopfball komm auch sehr stark. Doch mit einer Glanzparade kann Adam das Tor noch verhindern. Die nächste Ecke landet direkt im Außennetz. Dann ist ertmal Halbzeit.

Klasse, das Auge von Stoff und stark von Max.

Während Emil und Avi genüsslich ihr Spezi austrinken läuft das Spiel weiter. Stoff (macht ein gutes Spiel) und schickt den dem der Abwehr davon gekommenen Max, der den Ball an den Pfosten und dann rein schießt. Klasse, das Auge von Stoff und stark von Max. Jetzt mal wieder ESSEKA. Ein guter Pass in den Strafraum doch der gute Torwart Adam zieht reaktionsschnell den rechten Armt hoch und kann im letzten Moment das 2:1 verhindern.

Bei strahlendem Sonnenschein gehts in die neue Saison 2018
Bei strahlendem Sonnenschein gehts in die neue Saison 2018

Die entgültige Entscheidung verpasst!

Jetzt nochmal ein Pass von Alex, der den starken Sigurt schickt, der wiederrum eine gute Flanke schlagen kann (ähnlich wie beim 1:0). Flo zieht den Ball nach hinten, dribbelt den nächsten und den übernächsten Spieler aus und schießt dann doch noch an einen Fuß der Gegner. Die entgültige Entscheidung verpasst! Zwar kommen ganz am Schluss nochmal die Leute von ESSEKA, aber ihr Schuss geht weit vorbei. Es bleibt beim 2:0 für Eisenfusz.

Autor: Emil Häberle

Fakten: 14.04.2018 - Eisenfusz - SEK (2:0) 2xMax